Haut-Zeit, Rösrath-Forsbach
 

Wie wirkt Slimyonik?

Lymphe fließt – anders als das Blut – nicht von selbst. Sie folgt den Bewegungen der Gliedmaßen – oder eben äußeren Einflüssen wie einer Massage. Die Lymphflüssigkeit dient zum Transport von Stoffwechselprodukten – mit feinen Verästelungen in den ganzen Körper hinein versorgt das Lymphsystem alle Gewebestrukturen.

Warum wirkt Slimyonik?

Eine Slimyonik-Behandlung kann durch die aufeinanderfolgenden Massage-Druckwellen den Stoffwechsel anregen und beschleunigen – um bis zu 280 Prozent! So imitiert die Massage im Körper den gleichen Kalorienverbrauch, den man bei einem Fünf-Kilometer-Lauf in freier Natur hätte. Sie liegen dabei ganz entspannt bei ruhiger Musik und gedämmtem Licht und genießen eine schöne, entspannende Massage, die zusätzlich aktiv gegen Cellulite arbeitet.